Yoga-Kurse Winter/Frühjahr 2021

Momentan finden alle Kurse im Livestream statt

Krankenkassenkurse

Unsere Yoga-Kurse sind als Krankenkassenkurse anerkannt. Die Krankenkassen haben entschieden, Livestream-Kurse bis Ende März weiterhin als Krankenkassenkurse anzuerkennen. Wir bieten daher wieder 12-wöchige Krankenkassenkurse für 140,- Euro an. Bei regelmäßgier Teilnahme erhältst Du eine Bescheinigung, die Du dann bei Deiner Krankenasse einreichen kannst.

Auch der Kurs Yoga für Schwangere ist ein Krankenkassenkurs. Der 8-wöchige Kurs kostet 90,- Euro.

Wenn Du die Vorteile eines Krankenkassenkurses mit denen des All-Inclusive-Angebots verbinden möchtest, kannst Du für 28,- Euro auf All-Inclusive aufstocken: 12 Wochen Krankenkassenkurs All-Inclusive für 168,- Euro.

Auch bei Jahreskarten und -Abos können wie bisher Krankenkassenbescheinigungen ausgestellt werden.

Yoga I

  • Für Einsteiger
  • Leichte Yogastunde mit allen Übungselementen: kurze Meditation, Atemübungen, Yogahaltungen, Tiefenentspannung
Montag9:30 – 11:00140,- €, 12x04.01. – 22.03.
Dienstag18:00-19:30140,- €, 12x05.01. – 23.03.
Donnerstag9.30 – 11:00140,- €, 12x07.01. – 25.03.
Yoga I – Kurse

Yoga I-II

  • Für Einsteiger bis Mittelstufe
  • Yogastunde mit allen Übungselementen
  • Wir präzisieren die einzelnen Haltungen
Montag18:30 – 20:00140,- , 12x04.01. – 22.03.
Dienstag9:30 – 11:00140,- , 12x05.01. – 23.03.
Mittwoch18:30 – 20:00140,- , 12x06.01. – 24.03.
Donnerstag18:30 – 20:00140,- , 12x07.01. – 25.03.
Freitag17:15 – 18:45140,- , 12x08.01. – 26.03.
Yoga I-II – Kurse

Yoga II-III

  • Mittelstufe
  • Yogastunde mit allen Übungselementen
  • Kopfstände und Handstände werden systematisch erarbeitet
Mittwoch9:30 – 11:00140,- , 12x06.01. – 24.03.
Freitag19:00 – 20:30140,- €, 12x08.01. – 26.03.
Yoga II-III – Kurse

Yoga-Flow I-II

  • Für Einsteiger und Mittelstufe
  • Wir verbinden die einzelnen Yogahaltungen zu einem harmonischen Bewegungsfluss
Dienstag19:45 – 21:15140,- €, 12x05.01. – 23.03.
Yoga Flow I-II

Yoga für Schwangere

Montag (Uli)18:30 – 20:0090,- €, 8x
Yoga für Schwangere

Livestream-Angebote

Neben den Kursen haben wir auch verschiedene Angebote speziell für den Livestream.

5-Wochen-Blöcke

  • 5 Wochen All-Inclusive-Angebot für 70,- €: Du kannst an allen Yoga- und Qigong-Stunden im Livestream teilnehmen. Wenn Du die Vorteile eines All-Inclusive-Angebots mit denen eines Krankenkassenkurses verbinden möchtest, kannst Du für 28,- Euro auf All-Inclusive aufstocken: 12 Wochen Krankenkassenkurs All-Inclusive für 168,- Euro.
  • 5 Wochen 5er-Block für 50,- € kannst Du innerhalb an 5 beliebigen Yoga- oder Qigong-Stunden im Livestream teilnehmen.

Termine für die Livestream-Blöcke:

  • 4. Januar – 5. Februar
  • 8. Februar – 12. März
  • 15. März – 16. April

Livestream-Streifenkarte

Mit einer Streifenkarte für den Livestream kannst Du an 10 beliebigen Yoga- oder Qigong-Stunden im Livestream teilnehmen. Die Streifenkarte ist 6 Monate gültig und kostet 110,- Euro.

Jahreskarten und -Abos

Mit einer Jahreskarte oder einem Abo kannst Du ein Jahr lang mitmachen. Krankenkassenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Mit der Goldkarte/Abo kannst Du an allen Yoga- und Qigong-Angeboten teilnehmen (außer Yoga für Schwangere). Mit der Silber-Karte/Abo kannst Du einmal pro Woche üben.

Streifenkarte

Und zu guter Letzt gibt es auch noch die Streifenkarte. Sie ist ein Jahr lang gültig. Mit der Streifenkarte kannst Du im Livestream teilnehmen oder im Studio nach Anmeldung und soweit ein Platz frei ist.

Hast Du noch Fragen?

Alle Preise im Überblick findest Du hier: Anmeldung und Preise

Wenn Du Fragen hast, ruf einfach an. Wir beraten Dich gerne:

Telefon 06222 388819 oder Ingo.Diener@gmx.de

Datenschutzhinweise Zoom

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Software Zoom informieren.

Zweck der Verarbeitung

Wir nutzen die Software Zoom für Videokonferenzen/Livestreams (im Folgenden: „Online-Meetings“. Zoom ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in USA.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Online-Meetings steht, ist Yogastudio Wiesloch, Inhaber Ingo Diener, Ludwig-Wagner-Str. 8, 69168 Wiesloch, Tel. 06222 388819.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von Zoom aufrufen, ist der Anbieter von Zoom für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von Zoom jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von Zoom herunterzuladen.

Sie können Zoom auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der Zoom-App eingeben.

Wenn Sie die Zoom-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von Zoom finden.

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von Zoom werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Online-Meeting machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Online-Meeting die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese in der Videokonferenz anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Zoom-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem Online-Meeting teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden Zoom, um Online-Meetings (Livestreams) durchzuführen. Wir zeichnen diese nicht auf.

Wenn Sie bei Zoom als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Online-Meetings (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei Zoom gespeichert werden.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten des Yogastudio Wiesloch verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von Zoom personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von Zoom sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von Online-Meetings.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Meetings Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von Online-Meetings.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Online-Meetings verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus Online-Meetings wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von Zoom erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit Zoom vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Zoom ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von Zoom einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. Als ergänzende Schutzmaßnahmen haben wir ferner unsere Zoom-Konfiguration so vorgenommen, dass für die Durchführung von „Online-Meetings“ nur Rechenzentren in der EU, dem EWR bzw. sicheren Drittstaaten wie z.B. Kanada oder Japan genutzt werden.

 

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.

Sie erreichen diesen wie folgt: Ingo Diener, Ludwig-Wagner-Str. 8, 69168 Wiesloch, info@yogastudio-wiesloch.de

 

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

 

Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

 

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

 

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Stand: 25.11.2020


 

Datenrichtlinie für unsere Facebook-Seite

Stand November 2020

Hier finden Sie die Datenrichtlinie für unsere Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Yogastudio-Wiesloch-108786047703873

Name und Anschrift der Verantwortlichen:

Gemeinsam Verantwortliche für den Betrieb dieser Facebook-Seite sind im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen die:

Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“)

4 Grand Canal Square

Grand Canal Harbour

Dublin 2

Irland

und

Yogastudio Wiesloch, Inh. Ingo Diener

Ludwig-Wagner-Straße 8

69168 Wiesloch

Deutschland

Informationen über unsere Facebook-Seite

Wir betreiben diese Seite, um auf unsere Dienstleistungen aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seite sowie unserer Webseite in Kontakt zu treten. Weitere Informationen über uns und unsere Tätigkeiten, Unternehmen etc. erhalten Sie auf unserer Webseite unter https://www.yogastudio-wiesloch.de.

Wir als Betreiber der Facebook-Seite habe kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung unserer Webseite unter https://yogastudio-wiesloch.de/datenschutzerklaerung.

Der Betrieb dieser Facebook-Seite unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unseren Nutzern und Besuchern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Verarbeitung von Personenbezogenen Daten durch Facebook.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 5. Juni 2018 entschieden (http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?text=&docid=202543&pageIndex=0&doclang=DE&mode=req&dir=&occ=first&part=1&cid=298398), dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist. Uns ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung)
  • Erstellung von Nutzerprofilen
  • Marktforschung

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend. Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Sogenannte Opt-Out Optionen können hier https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier http://www.youronlinechoices.com gesetzt werden. Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum PrivacyShield-Status von Facebook gibt es hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active. Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden. Statistische Daten über die sogenannten „Insights“ der Facebook-Seite sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt: Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilte Inhalte, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook-Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt. Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweisen. Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unserer Facebook-Seite für die Benutzer attraktiver zu machen. So nutzen wir z.B. die Verteilungen nach Alter und Geschlecht für eine angepasste Ansprache und die bevorzugten Besuchszeiten der Nutzer für eine zeitlich optimierte Planung unserer Beiträge. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

Rechte der Benutzer

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z.B. Recht auf Löschung). Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder anderweitige Fragen haben, dann kontaktieren Sie mich gerne unter per E-Mail unter info@yogastudio-wiesloch.de. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unserer Seite auf.