Gemüse vorziehen

Gemüse, das nicht direkt ins Freie gesät werden kann, ziehen wir in der Regel auf der Fensterbank vor. Dieses Jahr waren das Zucchini, Kürbis und Tomaten.

Die Samen auf der Fensterbank auszusäen, ist manchmal gar nicht so einfach. Töpfe und dazugehörige Untersetzer in der richtigen Größe für Aussaat und größere Pflänzchen zu finden und diese dann auch noch platzsparend auf der Fensterbank unterzubringen, kann schon eine Herausforderung sein.

Dieses Jahr haben wir auf Tetrapacks gesetzt. Und die haben sich wirklich bewährt. Wasserdicht sind sie von Haus aus schon – wir haben uns also schon mal die Untersetzer gespart. Um ein passendes Aussaatgefäß zu bekommen, haben wir einfach eine Seite mit dem Boxcutter ausgeschnitten, für größere Pflänzchen entsprechend die Box gekürzt. Und aufgrund der rechteckigen Form lassen sich alle Gefäße auch gut auf der Fensterbank unterbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.